Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/v109371/includes/arcade/functions_arcade.php on line 626
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3787: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/arcade/functions_arcade.php:626)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3789: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/arcade/functions_arcade.php:626)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3790: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/arcade/functions_arcade.php:626)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3791: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/arcade/functions_arcade.php:626)
Sunshineboard • Thema anzeigen - Photoshop: Elemente freistellen

Photoshop: Elemente freistellen

Tips und Tricks zum Umgang mit Grafikproggies.

Moderator: J.o.h

Photoshop: Elemente freistellen

Beitrag # von DarkAngel am Samstag 26. April 2008, 15:37

Fr√ľher waren f√ľr Fotomontagen Schere, Klebstoff und Geduld n√∂tig.
Heute verwendet man dazu ein Bildbearbeitungsprogramm.
Mit Photoshop oder Photoshop Elements zum Beispiel lassen sich m√ľhelos einzelne
Objekte aus einem Foto ausschneiden, etwa Gebäude oder Personen, und danach
in anderen Fotos verwenden.
Fachleute nennen das pixelgenaue Markieren von Bildobjekten freistellen.

Bei Bildelementen mit klaren Strukturen wie Autos oder Häusern ist das normalerweise
einigermaßen einfach.
Etwas schwieriger wird es bei Objekten mit feinen Strukturen, etwa bei Bäumen:
Da wird zwar der Umriss des Baums, nicht aber der Bereich zwischen den √Ąsten markiert.
Befindet sich das Objekt vor einem gleichf√∂rmigen Hintergrund ‚Äď etwa vor blauem Himmel ‚Äď,
hilft die Funktion √Ąhnliches ausw√§hlen.

Damit Photoshop den Hintergrund als Gesamtfläche erfasst, zuerst den Zauberstab
aktivieren und einen Teil des Hintergrunds markieren.
Anschlie√üend den Men√ľbefehl Ausw√§hlen | √Ąhnliches ausw√§hlen aufrufen.
Photoshop erweitert die Markierung damit auf den gesamten Hintergrund und markiert
auch die Bereiche zwischen den √Ąsten.
Jetzt nur noch den Befehl Auswahl | Auswahl umkehren aufrufen und schon ist der Baum
inklusive der feinen Verästelungen markiert.
Benutzeravatar
DarkAngel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 171
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 01:25
Wohnort: Köln
Highscores: 5

Zur√ľck zu Photoshop & Co.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron